Das war: "Hot & Spicy"

Hot & Spicy war diesmal das Thema des Kochevents am Weiberfasching, das allen Gästen interessante und neue Geschmackserlebnisse versprach.

 

Die kulinarische Reise ins Land der Gewürzvielfalt startete mit einem Flammkuchen, der mit einer feurig-würzigen Chorizo belegt war.

 

Derart wachgerüttelt durfte sich der Gaumen auf eine köstliche, klare Suppe mit einer Einlage aus wildem Brokkoli, Kabeljau und Garnelen freuen.

Hier umschmeichelten Zitronengras, Ingwer und Kaffirblätter die Zunge mit ihren wunderbaren Aromen.

 

Inzwischen wurde das zuvor marinierte Fleisch von einem französischen Schwarzfederhuhn mit dem Gütesiegel „Label Rouge“, unter Anleitung von Helmut Feuerlein, aufgespießt und angebraten.

Dazu gab es ein Curry, das wieder einmal ein Geschmacksfeuerwerk war und alle Gäste begeisterte. Das Hauptgericht wurde mit einer Reisbeilage abgerundet.

 

Natürlich durfte wieder an Gewürzen, Kräutern und Ölen geschnuppert und geschmeckt werden.

Die dazu passende Info oder eine nette kleine Geschichte gab es nebenbei vom Koch Helmut Feuerlein.

 

Den Abschluss bildeten eine Kaffee-Mousse, Gewürzeis und ein scharfes Mango-Pfeffer-Ragout.

 

Wer nach dem köstlichen Menü noch immer nicht satt war, konnte sich verschiedene französische Käsesorten schmecken lassen.

 

Das gesamte Menü wurde durch verschiedene Weine und Biere abgerundet.

 

Einige Gäste besuchten zum wiederholten Mal das Egger-Kochstudio und lobten die Qualität der Zutaten, Helmut Feuerleins Infotainment und das lockere, ungezwungene Ambiente, in dem man hier Sterneküche genießen kann.

Über solch ein dickes Lob freuen wir uns natürlich und hoffen auf ein Wiedersehen im zweiten Halbjahr des Jahres, denn die nächsten beiden Events sind schon ausgebucht.