Auf der Messe

Da fährt man 571 km zur Internationalen Möbelmesse und zur Living Kitchen und ist immer noch nicht am Ziel.

 

Während einem das Navi beim Zurechtfinden auf Deutschlands Autobahnen behilflich ist, muss man auf der Messe selbst Wege zu einem der 200 Aussteller aus 21 Nationen finden.

 

Also heißt es hier erst einmal informieren wo, was und wer ist.

 

Aber auch wann, wo, was ist, interessiert.

 

So trifft man hier auf Starköche wie Nelson Müller, Johann Lafer, und Alexander Hermann, die alle mit mehr oder weniger bekannten Promis ihre Kochkünste beim "Cooktainment" zur Schau stellten.

 

Am futuristisch anmutenden Stand von Gaggenau wird Peter Egger ausführlich und kompetent von Ralf Blobner über alle Neuheiten informiert.

Dann geht es weiter zu BORA.

 

Der BORA Kochfeldabzug saugt Dunst und Gerüche nach unten ab. Der Abzug befindet sich direkt am Kochfeld und macht eine Dunstabzugshaube über dem Herd überflüssig.


Vor so viel Technik und zur besseren Info geht man auch schon mal auf die Knie.

BORA und Gaggenau sind nicht die einzigen Aussteller, die der Chef auf der Messe besucht. Hier gilt das Motto: Soweit die Füße tragen..... Schließlich soll sich der Messebesuch lohnen und ein Maximun an Information über innovative Neuheiten dabei herausspringen.

 

Allerdings sind der Aufnahmefähigkeit nach vielen Stunden, unzähligen informativen Gesprächen, gesehenen Ausstellern und noch mehr gelaufenen Messe-Kilometern Grenzen gesetzt.

Dann gibt es zur Belohnung, zum Durchatmen und zum Abschluss des Tages ein frisch gezapftes, herrlich kühles Kölsch.