Treppenbau in Wangen


Zurzeit arbeiten wir an einer Treppe für das traditionsreiche Weberzunfthaus in Wangen, das im Jahre 1347 erbaut wurde und das nach dem Rathaus der älteste noch bestehende Profanbau in Wangen ist.

 

Das Haus, das von der Weberzunft erbaut wurde, war Mittelpunkt für das gesellschaftliche Leben der Stadt.

In den letzten 200 Jahren diente es als Wohnraum, Lagerstätte oder sogar als Viehstall.

 

Die Stadt Wangen erwarb, sanierte und eröffnete es wieder 1997.

Heute dient es als Veranstaltungsort.

 

Die Eichenholztreppe, die wir bauen, wird in der Konstruktion historisch ausgeführt.

Da sie Brandschutzanforderungen genügen muss, ist das Holz besonders dick.

Es handelt sich hier um eine Wangentreppe mit eingeschobenen Trittstufen, die Oberfläche wird antik geräuchert.