Eine Egger-Küche entsteht

In der Werkstatt ensteht eine neue Küche.

Das Besondere an diesem Exemplar ist die Arbeitsplatte, die nur aus zwei Dielen mit einer Länge von 4,80 m besteht. (Ein Wunsch des Kunden)

Das massive Eichenholz liegt trotz seiner Länge "ruhig" da, weil es einem speziellen Trocknungsverfahren unterzogen wurde. So besteht die Gefahr des Verziehens nicht.

 

Die Küche wird in der Werkstatt einmal komplett aufgebaut, dann verladen und beim Kunden eingebaut.

 

Natürlich finden sich hier die üblichen Egger-Qualitätsmerkmale: keine Spanplatte, kein MDF, keine Stahlschubkästen. Stattdessen Massivholz.

Und natürlich Maßanfertigung.